Bocciasport im TuS Döhren

Im Rahmen der Sportplatzerneuerung im Jahr 2012 kam die spontane Idee zum Bau einer Bocciabahn nahe dem Vereinsheim. Die Fläche zwischen Sportplatz und Umkleidekabine bot sich hierfür geradezu an. Hatte sie doch genau die benötigte Größe für eine Standardbahn. Nach relativ unkomplizierten Gesprächen mit der Stadt konnte es dann auch schon losgehen. Dank der vielseitigen Unterstützung in Form von Arbeitskraft, Maschinen und Materialien durch viele Vereinsmitglieder konnte die Bahn mit dem ersten Turnier dann auch schnell in Betrieb genommen werden. Dieses fand am 05.08.2012 statt und es nahmen 10 Mannschaften mit je 3 Spielern teil.

Schon bald wurde klar, eine Bahn ist zu wenig. Bei der hohen Anzahl der teilnehmenden Mannschaften an den Turnieren konnte man den Spielplan an einem Tag nicht durchziehen. Schon im Jahr darauf wurde mit dem Bau der zweiten Bocciabahn begonnen. Diese wurde dann im Juli 2013 mit einem großen Turnier der örtlichen Vereine eingeweiht. Hieran nahmen 16 Mannschaften teil. Der Fan-Club Cherusker gewann dieses Turnier ungeschlagen. Außerdem wurde an der zweiten Bocciabahn eine gemütliche Sitzecke fertiggestellt, die sich in Zukunft auch als Grillplatz nutzen lässt.

Zusätzlich zu den etablierten drei Turnieren pro Jahr (Turnier mit Grillen zur Saisoneröffnung, Turnier der örtlichen Vereine und Stippgrützeturnier zum Saisonausklang) wurde im Jahr 2013 mit einer Boccialiga begonnen. Hierfür haben sich spontan 10 Mannschaften mit jeweils mindestens drei Spielern angemeldet. Nach festgelegtem Spielplan: Jeder gegen jeden, ging die Mannschaft der „Big Balls“ als Meister heraus. Auch für das Jahr 2014 haben sich wieder 10 Mannschaften angemeldet, die den diesjährigen Meister ausspielen.

Wer Interesse am Bocciasport hat, kann sich gerne bei jedem Mitglied des Vorstandes zu näheren Informationen melden. Natürlich sind auch Nichtmitglieder des TuS Döhren herzlich willkommen.